2
Sep

[Tutorial] Wir legen einen Geocache!
Veröffentlichen auf geocaching.com
(altes Formular)

categories Geocaching, Tutorial    

Wir legen einen Geocache!So, jetzt geht’s ans Eingemachte. Wir veröffentlichen unseren gelegten Cache auf geocaching.com.

Um eines voraus zu schicken, dies wird kein HTML-Kurs, das würde zu weit führen, aber ich zeige euch ein paar Tricks und HTML-Tags, damit ihr wenigstens Bilder in eure Cachebeschreibung einbauen könnt und wie ihr eine Überschrift, fetten Text und Zeilenumbrüche in den Text bekommt. Das alles sind aber schon Feinheiten, die ihr zum Einstellen nicht unbedingt benötigt, eure Beschreibung aber schöner wirken läßt.

Ich weiß, ich weiß, Listings werden sowieso nicht mehr gelesen… :mrgreen:
…aber das muss ja nicht so bleiben!

Bevor ihr loslegt, solltet ihr euch zuerst die Regeln (Guidelines) durchlesen und ein paar Dinge zurecht legen, auf Papier oder im Kopf:

- Die Koordinaten des Cacheverstecks
- eventuelle Koordinaten des Parkplatzes und weiterer Wegpunkte
- Cachename, also wie unser Cache denn heißen soll
- eventuelle Bilder, z.B. für die Beschreibung oder als Spoiler (Hilfe)
- die Beschreibung
- eventuell einen schriftlichen Hinweis (Hint)
- Attribute die ihr setzen möchtet, z.B. ob der Cache weniger als eine Stunde in Anspruch nimmt

ACHTUNG! Groundspeak hat das Formular zum Einstellen neuer Geocaches geändert! Mit einem Klick auf ‘Go back to the old page’ kommt ihr zum alten Formular.

Wollt ihr das neue Formular nutzen, findet ihr auf meiner Seite auch ein Tutorial dafür: Erklärung des neuen Formulars

So, dann mal los. Das Formular um einen Cache zu veröffentlichen findet ihr unter http://www.geocaching.com/hide/report.aspx oder ihr folgt den folgenden Bildern.

Hier geht's lang zum Cache veröffentlichen

Auf der Seite, die ihr nun vor euch habt, werden alle Daten, die man für einen Cache benötigt nach und nach eingegeben. Keine Sorge, alles kein Hexenwerk!

Zuerst wählt ihr bei Cache Type: die Art des Caches aus, in unserem Fall ist das ‘Traditional Cache’.

Im nächsten Schritt wählt ihr unter  Cache Size: die Behältergröße aus, unser Cache hat die Größe ‘Small’.

Jetzt denken wir uns einen passenden Cachenamen aus und tragen das hinter Cache Name: ein. Ich nenne unseren Cache ‘[Tutorial] Wir legen einen Geocache – Der Cache’.

Und zu guter letzt könnt ihr hinter Cache Placed By: auch einen Fantasienamen eingeben, standardmäßig steht dort euer Cachernick drin und die meisten belassen es auch so. Aber egal was ihr dort eintragt, der Cache wird später unter eurem Profil zu finden sein. Bei mir steht da natürlich 42Cacher.

Bevor wir jetzt zur Koordinateneingabe kommen, findet ihr nun zwei Checkboxen und in der untere der Beiden ist  ein Häkchen gesetzt. Während ihr mit eurer Cachebeschreibung noch nicht ganz fertig seid und nicht alles kontrolliert habt, nehmt ihr das Häkchen heraus! (grüner Pfeil)
So lange dieser Haken nicht gesetzt ist, wird euer Cache auch nicht zum Reviewer geschickt und ihr könnt beliebige Änderungen am Cache vornehmen.
Der Vollständigkeit halber noch eine kurze Erklärung zur oberen Checkbox. Wenn ihr dort ein Häkchen setzt, wird der Cache zum Premium Member Only Cache und ist für “normale” Mitglieder später nicht sichtbar.

Das Datum und die folgenden beiden Eingabefelder lassen wir mal unbeachtet und unverändert.

Die ersten Daten...

Jetzt kommen wir mit zum Wichtigsten, der Koordinateneingabe. Hier solltet ihr besonders wachsam sein und Tipfehler möglichst vermeiden, denn hier geben wir im Falle eines Tradis die Finalkoordinaten ein. Sollten euch hier Fehler unterlaufen, dann wird wohl keiner den Cache finden und die Sucher werden ziemlich ungehalten. :mrgreen:

Achtet besonders darauf, dass ihr das richtige Koordinatenformat eingestellt habt, im Normalfall ‘Degrees and Minutes’ und das die richtige Himmelsrichtung (bei uns N und E) gewählt ist.

Nach der Eingabe könnt ihr mit einem Klick auf Show on Map die Koordinaten in der angezeigten Karte prüfen.

Koordinateneingabe

In der nächsten Abteilung werden Land, Bundesland und, ganz wichtig, das Difficulty und Terrain Rating (Schwierigkeits- und Geländeeinstufung) eingestellt. Land und Bundesland orientieren sich an deinen im Profil eingestellten Home-Koordinaten und sollten schon korrekt eingestellt sein. Für die richtige Einschätzung bei Schwierigkeit und Gelände findet ihr bei Cachewiki eine gute Entscheidungshilfe. Unser Cache hat D1,5 und T3.

Difficulty & Terrain

Jetzt kommen wir zum eigentlichen Cachelisting. In die folgenden Feldern können eine Kurzbeschreibung (Short Description), eine ausführliche Beschreibung (Long Description), die optionale Hilfe (Hints/Spoiler Infos) und eine Notiz für den Reviewer (Note to Reviewer) eingegeben.

Wenn ihr in die Checkbox über dem Short Description Eingabefeld anhakt, könnt ihr eure Beschreibung (Short und Long) in HTML eingeben. Das ist für reine Textbeschreibungen nicht notwendig, aber wenn ihr z.B. einen formatierten Text oder Bilder in der Beschreibung haben wollt, kommt ihr nicht darum herum. Wir lassen das Häkchen erst mal weg und kommen später darauf zurück! Die Eingabefelder lassen wir auch leer, dazu kommen wir später!

Kurzbeschreibung

Lange Beschreibung

HInts

Reviewer Note

Abschliessend müssen wir noch zwei Häkchen setzen, nämlich dafür, dass wir die Regeln (Guidelines) und die Nutzungsbedingungen (terms of use – TOS) von Groundspeak gelesen und verstanden haben.

Nachdem wir uns nochmals vergewissert haben, dass wir den Haken oben (Yes, this listing…) NICHT gesetzt haben, schicken wir mit einem Klick auf Report New Listing das Formular ab.

Report New Listing

Die nun erscheinende Seite sieht fast gleich aus, aber direkt oben sehen wir einige Veränderungen. Unser Cache wurde nun in die Datenbank von geocaching.com übernommen und alles was wir nun machen, läuft unter Editing Cache. Ihr seht nun Links zu View Listing (dort könnt ihr euer Cachelisting anschauen, wie es später alle sehen werden, also prima um spätere Änderungen zu checken), Create New Listing (falls ihr gleich noch einen anderen Cache eingeben wollt), Edit Attributes (wird später noch erklärt) und Add/Edit Waypoints (Parkplatz und/oder zusätzliche Wegpunkte).

Editing Cache

Auch die Sektion, mit der wir den Cache nach den Änderungen zum Reviewer schicken, hat sich geändert. Bis auf weiteres lassen wir aber den Haken draussen!

Cache active?

Als erstes werden wir uns nun um die Waypoints kümmern. Über den entsprechenden Link kommen wir in die Waypointverwaltung. Dort geben wir unseren Parkplatz an. Unter Type: stellen wir Parking Area ein, hinter Name: kann man dem Ganzen noch einen Namen geben (welch Wunder!), ich hab es mal ‘Parkplatz‘ genannt. ;)

Hinter Waypoint Lookup Code: könnt ihr eine beschreibende, bis zu 6 Zeichen lange Buchstabenfolge eingeben, da passt in diesem Fall ‘PARKEN‘ prima rein.

Der Prefix Code: darf zwei Zeichen haben, es darf nur nicht GC, TB, WP und WM verwendet werden. Die beiden gewählten Zeichen werden für die spätere Benennung des Wegpunkts genutzt. Wir nehmen für den Parkplatz ‘PP‘.

Die Koordinateneingabe  (Coordinates:)dürfte klar sein, auch hier wieder auf Tipfehler und die korrekten Himmelsrichtungen achten!

Unter Description: könnt ihr für den Wegpunkt noch eine eindeutige Beschreibung eingeben.

Wichtig ist noch am Ende die Auswahl, wie der Wegpunkt behandelt wird, für den Parkplatz wählen wir die erste Auswahl (Show all information for this waypoint, including coordinates).

Ein Klick auf Create Waypoint legt den Wegpunkt dann an.

Anlegen eines Wegpunktes

Fertig angelegter Wegpunkt:

Fertig angelegter Parkplatz

Als nächstes kümmern wir uns um die Attribute. Dazu klicken wir über dem angelegten Wegpunkt auf den Link zu unsrem Cachelisting. Dort finden wir rechts unterhalb des Menüs die Bestätigung dafür, dass noch keine Attribute gesetzt sind und einen Link, der zu Informationen zu den Attributen führt.

Im Menü darüber finden wir den Punkt ‘edit attributes‘ und genau den wählen wir nun.

In der nun folgenden Auswahl könnt ihr aus all diesen mehr oder weniger sinnvollen Attributen bis zu 10 Stück auswählen. Geht hier mit Bedacht vor, diese Attribute sind durchaus wichtig, z.B. für die Filterung von Pocket Queries.

Auswahl der Attribute

Gewählte AttributeFür unseren Tradi sind die Hinweise auf Zecken, das der Cache weniger als eine Stunde in Anspruch und der Weg unter einem Kilometer liegt am wichtigsten. Nach dem Anlegen kommen wir über ‘View Listing’ wieder in unsere Cachebeschreibung und finden nun rechts die eben gewählten Attribute als kleine Icons aufgelistet.

Gut jetzt kommen wir zu einem kleinen Trick um ein Bild in die Cachebeschreibung zu setzen ohne das wir es auf einem eigenen Speicherplatz im Internet laden müssen. Wir nutzen den Bilderupload von geocaching.com. Dazu wählen wir im Menü recht, den Punkt ‘upload images‘ und laden unser vorbereitetes Bild hoch. Die Bedienung ist selbsterklärend.

Bildupload

Ergebnis:

Ergebnis des Bilduploads

Über ‘Visit Cache Listing‘ kommen wir wieder in die Cachebeschreibung.

Jetzt wird es Zeit den Text der Cachebeschreibung einzugeben und weil wir ja nun dort HTML verwenden, u.a. um das eben hochgeladenen Bild einzubinden, erkläre ich hier kurz ein paar HTML-Tags. HTML-Tags sind grob erklärt Formatierungen. Sie werden in spitze Klammern (<>) gesetzt, das sind nichts anderes als die Größer- und Kleinerzeichen. Das was zwischen den Klammern steht, entscheidet was mit dem passiert, das zwischen den Tags steht. Bei den HTML-Tags gibt es einleitende und abschliessende Tags, die abschliessenden haben noch einen Schrägstrich vor dem, was zwischen den Klammern steht, das sieht z.B. so aus: <strong>blablabla</strong>

Das könnt ihr aber alles gleich wieder vergessen oder besser gleich bei selfHTML vorbeisurfen und das ganze bei Interesse vertiefen. Wichtig ist nur das ihr versteht, was ich für Tags verwende, damit könnt ihr schon einfache HTML-Listings erstellen.

Mit <strong>Text</strong> kann man Text fett schreiben, mit <br /> macht ihr einen Zeilenumbruch, mit <a href=”URL”>LINK</a> könnt ihr etwas verlinken und mit <img src=”BILD-URL” /> ein Bild einbinden, mit <p>Text</p> wird ein Absatz erzeugt.

Bildlink im ListingDie fertigen Eingaben sehen dann so aus (Den Link für das Bild findet ihr ganz unten in der Cachbeschreibung, dort ist es verlinkt! Mit einem Rechtsklick und kopieren, habt ihr ihn im Zwischenspeicher)

Text mit HTML

Das fertige Cachelisting mit Bild, Links und Formatierung sieht dann so aus:

 Fertiges Listing

Jetzt müssen wir nur noch den Haken bei ‘Yes, this cache is currently active.‘ machen, nochmals am Ende der Seite Guidelines und Nutzungsbedingungen abnicken und das Listing mit einem letzten Klick auf ‘Submit Changes‘ zum Reviewing schicken.

Auf zum Reviewing!

Report New Listing

Oben im Listing steht nun folgendes,

Text oben im Listing

unten haben wir einen ersten Logeintrag,

automatische Reviewernote

und im Emailpostfach finden wir zwei neue Mails:

Mail 1

Mail 2

Der Cache ist nun zur Überprüfung bei einem der zahlreichen deutschen Reviewern und uns bleibt nur das Warten. Wenn wir alles richtig gemacht haben dürfte es recht schnell gehen, wenn nicht werden wir das auch erfahren…

Wenn ihr euch die Wartezeit verkürzen wollt, könnt ihr euch ja so lange die Seite der deutschen Reviewer näher ansehen, da findet ihr viele wertvolle Tips und mehr: Die Reviewer Info

Wie es weiter geht, das kommt in den nächsten Teil.

Berichte Freunden von diesem Artikel:

  • Print
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • email

Artikel, die dich auch interessieren könnten:

  1. [Tutorial] Wir legen einen Geocache!
    Ankündigung
  2. [Tutorial] Wir legen einen Geocache!
    Der richtige Behälter
  3. [Tutorial] Wir legen einen Geocache!
    Das Verstecken
  4. [Tutorial] Wir legen einen Geocache!
    Wartung & Koordinatenupdate
  5. [Tutorial] Wir legen einen Geocache!
    Veröffentlichen auf geocaching.com
    (neues Formular)

Kommentare

19 Kommentare zu “[Tutorial] Wir legen einen Geocache!
Veröffentlichen auf geocaching.com
(altes Formular)”

  1. Gravatar of Blinker1980 Blinker1980 am 02.09.2010 um 13:12 Uhr 

    Respekt! Ein sehr schön gemachtes Tutorial. Ich bin begeistert. Für Anfänger besonders empfehlenswert.

    Grüße aus Flensburg! – Blinker1980

  2. Gravatar of mic@ mic@ am 02.09.2010 um 13:17 Uhr 

    Schade, jetzt wo es spannend wird, unterschlägst Du die Hälfte! Es gibt nämlich auch andere Listing-Plattformen :-) Bye, Mic@

  3. Gravatar of Oisín Oisín am 03.09.2010 um 08:52 Uhr 

    Vielen Dank für diese tolle ausführliche Anleitung. Bleib nur noch zu hoffen, dass diejenigen, für die diese gedacht ist, hier auch mitlesen.
    Besonders interessant ist der Link zur Vergabe der Schwierigkeits- und Terrain-Sterne. Den sollten sich auch erfahrene Verstecker immer mal wieder anschauen. Gerade bei der Geländewertung wird hier in Deutschland fast immer untertrieben.

    Gruß aus Dresden

  4. Gravatar of schwedischerTeddy schwedischerTeddy am 08.09.2010 um 13:12 Uhr 

    Einfach nur absolut große Klasse!

    Da verschwinden dann auch die letzten Sorgen vor Fehlern!

    Danke dafür!

  5. Gravatar of Volker Volker am 24.11.2010 um 20:06 Uhr 

    Danke für das Tutorial. ;-)
    Genau das, was ich gesucht habe, um demnächst wahrscheinlich meinen ersten Cache zu legen. Bei der Beschreibung bei gc war mir einiges unklar, was hier verständlich und bebildert erklärt wurde, so dass eigentlich nichts schiefgehen sollte.

    Gruß
    Volker

  6. Gravatar of splitti splitti am 31.12.2010 um 02:33 Uhr 

    Sehr schönes Tutorial! Hat mir die eine oder andere Unsicherheit genommen und mein erster Cache muss nur noch gepublished werden ;-) (GC2KTE0)

    Sobald der Cache gepublished ist, wird auch ein Artikel auf meinem Blog zum Cache veröffentlicht, wo ihr natürlich verlinkt seid!!!

  7. Gravatar of mein erster Cache… | splitt-it.de mein erster Cache... | splitt-it.de am 02.01.2011 um 17:55 Uhr 

    [...] Cache verstecken wollt, dann hilft Euch vielleicht dieses Tutorial weiter (mir hat es geholfen): Tutorial auf 42cacher.de zum Thema “Wir legen einen Geocache!” Der Rest war dann einfach, etwas Text ausdenken, ein bisschen was HTML tippen und fertig war die [...]

  8. Gravatar of Mahus Mahus am 05.01.2011 um 14:21 Uhr 

    Super Tutorial – hat mir sehr gut geholfen, unseren 1. Cache zu veröffentlichen.
    Danke

  9. Gravatar of TeamAugenstern TeamAugenstern am 12.02.2011 um 20:03 Uhr 

    Danke für dieses gute Anleitung. Auch wir haben unseren 1. Cach erfolgreich veröffentlicht.
    Schön das es Menschen gibt, die solch schöne Anleitungen schreiben.

  10. Gravatar of Manager Manager am 10.04.2011 um 18:18 Uhr 

    Habe eine route erstellt aber es ging bei geocashing.com nicht. Also habe ich mir dort eine Seite gemacht und es hochgeladen. Es findet aber keiner: http://geocashing.top-community.yooco.de/new_page.html

    Aber mit ihrer Anleitung werde ich es noch mal versuchen.

    M.f.G
    Manager

  11. Gravatar of Manager Manager am 10.04.2011 um 18:44 Uhr 

    Jo, die Hilfestellung hat wunderbar geklappt. Meine Route ist endlich oben!!!

    http://coord.info/GC2RY6T

    M.f.G
    Manager

  12. Gravatar of kletterfieber kletterfieber am 06.06.2011 um 16:55 Uhr 

    Danke für dein ausführliches Tutorial. Ich bin noch ziemlicher Anfänger und habe mir jetzt mal alles durchgelesen. Ich finde es schon wichtig, dass man ein paar Richtlinien kennt und versucht sie einzuhalten. Dank deinem Tutorial habe ich jetzt auf jeden Fall einen Überblick bekommen. Aber bis zum Legen meines ersten Caches wird wohl noch ein bisschen Zeit vergehen.
    TFTT

  13. Gravatar of 35geolino 35geolino am 06.06.2011 um 21:30 Uhr 

    Ich wollte nur mal ein dickes Lob loswerden für diese tolle Seite. Ich habe wertvolle Informationen über die Veröffentlichung von Caches in HTML und vieles andere mehr gefunden.

    Danke und weiter so! :oops:

  14. Gravatar of Christian Christian am 07.12.2011 um 14:02 Uhr 

    Hallo zusammen

    Das Tutorial ist tiptop und meine HTML Kentnisse haben ausgereicht um etwas herum zu basteln.
    Eine Frage habe ich noch, bei einigen Caches sind rund rum am Bildschirm Bilder oder Grafiken eingefügt, bei mir gibts nur weisse Streifen, kann jemand mit kurzen worten sagen wie ich das hin bekomme, oder kann mir sagen wo ich etwas dazu finde?
    Danke schon mal

  15. Gravatar of Tienchje Tienchje am 17.01.2012 um 22:00 Uhr 

    Sehr gute Anleitung, hat uns mehr als geholfen!!!
    Gerade für Neulinge, auch ohne Computerfachwissen verständlich!!!
    :mrgreen:

  16. Gravatar of MvB53 MvB53 am 03.04.2012 um 20:39 Uhr 

    Vielen Dank für Deine Mühe, mit der ausführlichen Beschreibung. Es hat mir die Angst genommen einen eigenen Cache zu legen.
    Im Kopf hatte ich schon seit längerem ein Projekt, lediglich die Formalitäten schreckten mich bisher.
    Mit dieser Anleitung werde ich bestimmt klarkommen.

  17. Gravatar of Schico Schico am 13.04.2012 um 19:37 Uhr 

    Super Anleitung für Neulinge, vielen Dank dafür.
    Mich würde noch interessieren, ob ich den Zeitpunkt der Veröffentlichung selbst wählen kann (Prüfung durch reviewer vorausgesetzt). Ich möchte einen Geburtstagscache legen, der natürlich aufgrund der Erstausstattung zuerst vom Geburtstagskind gesucht und gefunden werden soll.

  18. Gravatar of Stefan Stefan am 15.04.2012 um 23:08 Uhr 

    @Schico

    Ja, das geht. Du musst Datum (und ggf. Uhrzeit) in eckige Klammern vor deinen Cachetitel setzen und am besten noch eine erklärende Reviewernote schreiben.

    Bsp.: [05.05.2012-17:00Uhr] 17 Uhr-Die Stammtischdose

  19. Gravatar of Neues Formular zum Einstellen von Geocaches! : 42Cacher – the smart way to cache Neues Formular zum Einstellen von Geocaches! : 42Cacher – the smart way to cache am 29.05.2012 um 13:43 Uhr 

    [...] kann man das alte Formular noch nutzen, das gibt mir z.B. Zeit mein Tutorial zu überarbeiten und wer sich an das alte Formular gewöhnt hat, möchte sich vielleicht gar nicht [...]

Schreib einen Kommentar!




(X)HTML Tags zur Formatierung der Kommentare

<a href="url" title="linktitel"> <abbr title=""> <b> <blockquote cite="">
<cite> <em> <q cite=""> <strong> <pre lang="">

42cacher.de nutzt Gravatar


icon_wink.gif icon_neutral.gif icon_mad.gif icon_twisted.gif icon_smile.gif icon_eek.gif icon_sad.gif icon_rolleyes.gif icon_razz.gif icon_redface.gif icon_surprised.gif icon_mrgreen.gif icon_lol.gif icon_idea.gif icon_biggrin.gif icon_evil.gif icon_cry.gif icon_cool.gif icon_arrow.gif icon_confused.gif icon_question.gif icon_exclaim.gif 

Highslide for Wordpress Plugin